Picture: Microsoft

.NET 6 Preview released

Microsoft hat gestern die erste Preview für .NET 6 veröffentlicht, das im November 2021 als stabile Version kommen wird.

Anbei die aus meinen Augen wichtigsten Punkte:


.NET 6 stellt ein LTS-Release dar, was bedeutet, dass drei Jahre lang mit entsprechenden Updates zu rechnen ist, wohingegen .NET 5 den End-Of-Support Zeitpunkt deutlich früher, nämlich jeweils 3 Monate nach Release erreicht. Langlauf-Projekte richten sich daher oft vor allem anhand der LTS-Versionen.

MAUI

Eines der wichtigsten Neuerungen ist, dass mit .NET 6 die Unification des Ökosystems ein bedeutender Punkt ist, und daher zum Beispiel die neue Platform App UI einzug zieht. Dies hat das Ziel, die UI-Entwicklung von WPF, Xamarin und Windows Apps zu vereinheitlichen, die heute getrennt sind.

Blazor

Mit .NET 5 kamen die ersten Schritte von Blazor, der Microsoft-Implementierung der WebAssembly. Blazor erhält derzeit sehr viel Liebe von Microsoft, da WebAssembly allgemein vom Markt als die Zukunft der Frontend-Browser-Welt empfunden wird.

Entsprechend erhält Blazor ein riesiges Arsenal an Updates; allen voran die Optimierung der Applikationsgröße sowie Kompatibilitäten und damit am Ende vom Tag auch Performance und Effzient.

Ein wichtiger Punkt sind hier auch Blazor Desktop Apps: .NET Applikationen mit einem HTML-Frontend, das es bislang so nicht von Haus aus gab. In meinen Augen wird dies ein riesiger Sprung für das Microsoft Ökosystem, da wirklich fitte WPF-Entwickler viel weniger am Markt existieren, als eben HTML-basierte Frontend-Profis. Auch für Einsteiger, die oft mit HTML und JavaScript in die Code-Welt eintauchen, wird so das Entwickeln mit .NET und für den Desktop deutlich erleichtert.

ARM

ARM verbreitet sich immer mehr im Desktop und im mobilen Bereich, sodass die entsprechende Plattform immer relevanter für die Runtime und für Endbenutzer wird.

Entsprechend hat sich das .NET Team auch hier der Sache angenommen und sich sehr um Kompatibilitäten und Performance gekümmert. Dies gilt auch für den neuen Apple Silicon Chip, der mit .NET 6 nativ unterstützt wird.


Mehr unter Announcing .NET 6 Preview 1