The program ‘[15076] dotnet.exe’ has exited with code -2147450751 (0x80008081). The program ‘[15076] dotnet.exe: Program Trace’ has exited with code 0 (0x0).

So oder so ähnlich könnte auch bei Dir der Fehler aussehen, weswegen Du hier gelandet bist.

Wer aktuell Visual Studio 2015 installiert und versucht eine .NET Core Console Projekt zu erstellen und auszuführen, der rennt genau in diesen Fehler.

Der Versions-Wirrwarr

Der Grund dieses Fehler ist ganz einfach: die notwendige Runtime ist nicht installiert. Die dazugehörige project.json sieht folgendermaßen aus:

{
  "version": "1.0.0-*",
  "buildOptions": {
    "emitEntryPoint": true
  },

  "dependencies": {
    "Microsoft.NETCore.App": {
      "type": "platform",
      "version": "1.0.1"
    }
  },

  "frameworks": {
    "netcoreapp1.0": {
      "imports": "dnxcore50"
    }
  }
}

Das Standard-Template von Visual Studio 2015 und dessen Tooling erstellt ein Projekt mit .NET 1.0.1. Wer sich heute jedoch frisch .NET Core und Visual Studio 2015 installiert, der hat gar kein .NET Core 1.0.1, sondern .NET 1.0.3 als LTS (Long-Term-Supported) sowie .NET Core 1.1.0 als aktuellste Version.</br> Aus der Fehlermeldung geht das leider absolut nicht hervor!

Geändert werden muss:

  • Die Version Microsoft.NETCore.App 1.0.1 auf 1.1.0 aktualisieren
  • Die Runtime netcoreapp1.0 auf netcoreapp1.1 erhöhen

Als Alternative die entsprechend fehlenden SDK und Runtime-Versionen von .NET Core nach installieren.

Das Kuriose an der Sache ist: wer einfach die dotnet.exe über die Kommandozeile ausführt, statt Visual Studio 2015 zu nutzen, wird nicht in diesen Fehler laufen.

In meinen Augen hat das .NET und Visual Studio Team hier insbesondere in der Versionierung und dem Tooling noch enorme Hausaufgaben vor sich, bevor .NET Core für jeden Entwickler einsetzbar ist.

Teile diesen Artikel

comments powered by Disqus